anacision gewinnt hochkarätigen Beirat

Karlsruhe, den 26. Juli 2016 – Die anacision GmbH, ein Beratungsunternehmen im Bereich Data Analytics, konnte zwei ausgewiesene Experten im Bereich Data Analytics für ihren Beirat gewinnen. Prof. Dr. Christof Weinhardt und Prof. Dr. Thomas Setzer sind ab sofort in beratender Funktion für das Unternehmen tätig.

Der Beirat berät und unterstützt die anacision GmbH in strategischen und fachlichen Fragen im Umfeld Data Analytics und auch direkt innerhalb der Kundenprojekte. Das Gremium ist bei der Entwicklung neuer branchen- und produktspezifischer Lösungen Ratgeber und garantiert durch die direkte Verbindung in das universitäre Umfeld die Innovationskraft der anacision GmbH.

Prof. Dr. Christof Weinhardt studierte Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte im Jahre 1989 in Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Hochschule in Karlsruhe (TH). Seit 2000 ist er Professor am Institut für Informationswirtschaft und Marketing (IISM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI), am Karlsruher Service Research Institute (KSRI) und Karlsruhe Decision and Design Lab (KD2LAB).
Von 2010 bis 2013 wurde er als Sachverständiger in die Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages berufen. Prof. Dr. Christof Weinhardt ist Leiter der Begleitforschung des Technologieprogramms „Smart Data – Innovationen aus Daten“, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Er ist über diese Engagements hinaus international anerkannter Experte rund um die genannten Themen.

Prof. Dr. Thomas Setzer promovierte und habilitierte nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe und der ETH Zürich an der TU München im Bereich Wirtschaftsinformatik. Seit 2011 ist er Professor am Institut für Informationswirtschaft und Marketing (IISM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI). Dort leitet er die Shared Research Group „Corporate Services and Systems“, eine gemeinsame Initiative mit der Bayer AG.
Die Shared Research Group befasst sich mit Techniken zur daten- und faktenbasierten Verbesserung und Automatisierung von betrieblichen Entscheidungsprozessen.  
Als Leiter des Bereichs Analytics der Gesellschaft für Operations Research (GOR) ist er über die Landesgrenzen hinaus anerkannter Experte in anwendungsnaher Forschung rund um das Thema Data Analytics.

Mehr Informationen zum Beirat finden sich auf der Webseite Unternehmen.