1. anacision
  2. /
  3. Aktuelles

Künstliche Intelligenz zur Digitalisierung in öffentlichen Verwaltungen

Studien zeigen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung rund 3,5 Stunden pro Tag mit stereotypen Aufgaben verbringen, gleichzeitig stehen zunehmend viele Daten und Dokumente digital zur Verfügung. Künstliche Intelligenz (KI) kann solche Prozesse vereinfachen und Mitarbeitende in ihrer Arbeit unterstützen.

 

In einem Fachartikel für die Zeitschrift „Innovative Verwaltung“ beschreiben die Data Scientists Dr. Sebastian Gottwalt und Dr. Marcel Beining gemeinsam mit Volker Reim und Jörg Botti von der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro und Medienerzeugnisse (BG ETEM) wie Anwendungsgebiete für Künstliche Intelligenz identifiziert und Lösungen individuell und erfolgreich umgesetzt werden können.

 

Im Artikel wird zunächst ein Vorgehensmodell zur Realisierung von KI-Lösungen skizziert. Dieses Modell beginnt mit der Identifikation geeigneter Anwendungsfälle oder Prozesse und zeigt den Weg bis hin zur Inbetriebnahme der fertigen KI-Lösung auf. Die Autoren haben gemeinsam eine KI-Lösung zur Steuerung von Fallprüfungen bei der BG ETEM realisiert. Anhand der aus diesem Praxisbeispiel gewonnenen Erfahrung werden die Erfolgsfaktoren zur Umsetzung einer KI-Lösung herausgearbeitet.

 

Der enge Austausch von Fach- und KI-ExpertInnen und die frühzeitige Einbindung der späteren NutzerInnen sind entscheidend für die Akzeptanz einer KI-Lösung. - Dr. Sebastian Gottwalt

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Hier finden Sie den vollständigen Artikel:

 


 

Sie wollen ebenfalls Ihre Prozesse optimieren und datengestützte Entscheidungen treffen? Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

 

X