1. anacision
  2. /
  3. Referenzen
  4. /
  5. Energy Analytics

Energy Analytics

Für den überregionalen Transport von Erdgas wird in Europa ein Netz von Fernleitungen genutzt. Der tägliche Betrieb dieser Leitungen wird durch unterschiedliche Netzbetreiber organisiert. Damit verbunden ist auch die Routenfindung für den Gastransport, bei der es aufgrund der weitgehend unabhängig agierenden Fernleitungsnetzbetreiber leicht zu Engpässen kommen kann. Durch den Einsatz modernster Data Science Methoden ist es uns gelungen Alternativrouten für Engpässe zu identifizieren und diese als Empfehlungen in den täglichen Betrieb zu integrieren.

Ausgangslage

Ungeplante Ereignisse verursachen Transportengpässe

Das eu­ro­päi­sche Gas­netz ist weit ver­zweigt und in je­dem Land kann es ver­schie­de­ne Markt­ge­bie­te mit ei­ge­nen Netz­be­trei­bern ge­ben. Die­se tau­schen ge­plan­te ge­biets­über­grei­fen­de Gas­trans­por­te un­ter­ein­an­der aus. Durch Ab­wei­chun­gen von den ge­plan­ten Trans­port­men­gen kön­nen Eng­päs­se im Trans­port­netz auf­tre­ten. Für die­se Eng­päs­se muss mit gro­ßem ma­nu­el­lem Auf­wand eine Aus­weich­rou­te ge­sucht und rea­li­siert wer­den. Durch pass­ge­naue Emp­feh­lun­gen al­ter­na­ti­ver Rou­ten kann das so­ge­nann­te Eng­pass­ma­nage­ment er­heb­lich ver­bes­sert wer­den.   

Lösung

Prognose der Netzauslastung und frühzeitige Erkennung von Alternativrouten durch Data Science

Fern­lei­tungs­netz­be­trei­ber ver­öf­fent­li­chen täg­lich so­wohl trans­por­tier­te Gas­men­gen als auch be­reits re­ser­vier­te Lei­tungs­ka­pa­zi­tä­ten. Durch die Ana­ly­se und Aus­wer­tung his­to­ri­scher Gas­trans­port­da­ten mit Hil­fe von Data Sci­ence Me­tho­den kann die künf­ti­ge Aus­las­tung des Gas­net­zes durch Ver­wen­dung von Echt­zeit­da­ten pro­gnos­ti­ziert wer­den. Un­ter Ein­satz die­ser Pro­gno­sen kön­nen mög­li­che Eng­päs­se früh­zei­tig er­kannt und Al­ter­na­tiv­rou­ten vor­ge­schla­gen wer­den. Eine be­son­de­re Her­aus­for­de­rung stellt hier der Um­gang mit feh­len­den Da­ten dar, da die Zu­ver­läs­sig­keit der Netz­be­trei­ber beim Ein­mel­den der Da­ten va­ri­iert. Hier­für müs­sen Pro­gno­se­mo­del­le je nach Ver­füg­bar­keit der Da­ten um­ge­setzt wer­den.

Nutzen

Schnellere Behebung von Engpässen

Die ein­ge­setz­ten Vor­her­sa­ge- und Mo­del­lie­rungs­me­tho­den er­mög­li­chen die Pla­nung des Gas­trans­ports un­ter Be­rück­sich­ti­gung von Ka­pa­zi­täts­re­strik­tio­nen und der ak­tu­el­len Pipe­line­aus­las­tun­gen. Durch die früh­zei­ti­ge Er­ken­nung von Eng­päs­sen und der da­mit ver­bun­de­nen Er­stel­lung von Rou­ten­vor­schlä­gen kann ins­be­son­de­re der ma­nu­el­le Auf­wand, der mit der Su­che nach Al­ter­na­tiv­rou­ten ver­bun­den ist, stark re­du­ziert wer­den. Das Eng­pass­ma­nage­ment der Gas­trans­port­netz­be­trei­ber fin­det nun au­to­ma­ti­siert statt: vom Ein­le­sen der ak­tu­el­len Da­ten bis zum Vor­schlag der Al­ter­na­tiv­rou­te und der Er­zeu­gung ei­ner E-Mail zur Bu­chung der Al­ter­na­tiv­rou­te bei den be­tei­lig­ten Netz­be­trei­bern. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an.

Sprechen Sie uns an

Markus Frondorf

Managing Director

+49 172 7395191

Mail Kontakt

Sprechen Sie uns an

Rico Knapper

Managing Director & Chief Data Scientist

+49 152 22649878

Mail Kontakt

Warum anacision

X